Arbeitskreis Traditionelle Astrologie

19. Dezember 2008

Häuserbedeutungen

von Eva- Maria Zitzlaff

Der Student muss äußerst vollkommen darin sein, die Natur der Häuser zu kennen, damit er zum Besten erkennen kann, von welchem Haus er das Urteil benötigt um die geäußerte Frage zu beantworten. Und damit er nicht aufgrund eines Mangels an wirklichem Verständnis ein Ding mit dem Anderen verwechselt.”

William Lilly

Durch die Aufteilung eines Horoskops in zwölf Abschnitte/Häuser erhält dieses den Bezug zu unserem irdischen Dasein, zur Realität des Lebens. Das erste Häusersystem war mit großer Wahrscheinlichkeit das Tierkreishäusersystem, dabei war ein Zeichen gleich einem Haus. Im Laufe der Jahrhunderte entstanden diverse andere Häusersysteme, von denen sich das von Placidus und das von Regiomontanus aus unserer Sicht am besten für die Stundenastrologie eignen.

Abgesehen von der inhaltlichen Bedeutung der Häuser haben diese unterschiedliche Kraft in ihrer Wirkung sowie positive und negative Grundenergien. Ein Faktor, der die traditionelle Einschätzung der Häuserstärke bestimmt, war die Aspektbildung der einzelnen Häuserspitzen zu dem Aszendenten, dem Punkt des Lichts, des Lebens und der Vitalität.

Die Eckhäuser 4 und 10 sind stark, da sie den AC durch Quadrate anblicken, Haus 7 ist stark durch Opposition: sie haben einen direkten Einfluss. Haus 2, 6, 8 und 12 sind schwach, ihnen ist der Zugang zum Licht des Aszendenten versperrt. In der Stundenastrologie gilt die Regel: Eckhäuser (1, 4, 7 und 10) haben 100% Kraft, nachfolgende Häuser (2, 5, 8 und 11) 50% und die fallenden Häuser nur noch 25%.

Haus 5 und Haus 9 – obwohl dieses fallend – sind gut, da sie den AC durch Trigone aspektieren. Die Häuser 11 und 3 sind ebenfalls gut, da sie durch Sextile mit dem AC verbunden sind.

Haus 6, 8 und 12 gelten als schlecht da sie thematisch ungünstig sind. Die Nummerierung der Häuser ab AC erfolgt gegen den Uhrzeigersinn, weil das die Reihenfolge ist, in der die Sterne, die mit ihnen aufgehen, am östlichen Horizont sichtbar werden.

Die Bedeutungen der Häuser lassen sich nicht auf eine einzelne Theorie zurückführen.
Sie sind eine Verschmelzung verschiedener symbolischer Gesichtspunkte, deren Integration sich über mehrere Jahrhunderte hinzog. Mit im Spiel waren unter anderem die Interaktion zwischen Sonne und Erde, gegenseitige Beziehungen zwischen den Häusern, die Freuden der Planeten und die chaldäische Reihe:

Saturn – Jupiter – Mars – Sonne – Venus – Merkur – Mond.

Noch heute herrscht keine vollkommene Übereinstimmung unter den Stundenastrologen hinsichtlich der Häuserbedeutungen.

Haus 1 – Aszendent – Das Leben selbst
Osten
Merkur hat hier seine Freude; Co-Signifikator ist Saturn

Es beschreibt unseren Körper, unser Erscheinungsbild, unsere Anlagen und gibt Hinweise auf unsere Lebensenergie und auf unsere Gesundheit.

  • Der Herrscher des AC ist immer Signifikator für den Fragenden. Für diesen kann der Mond Nebensignifikator sein, falls er nicht anderweitig vergeben ist.
  • Wird eine Frage in Bezug zu einer allgemeinen Situation gestellt, in die der Fragende nicht persönlich involviert ist, wird das erste Haus verwendet, um die vom Fragenden bevorzugte Partei zu repräsentieren.
  • Haus 1 entspricht dem Transportmittel in Fragen wie: „Ist der Bus / das Flugzeug mit dem wir die Reise unternehmen wollen, technisch in Ordnung?” Für die Zeit, in der wir uns ihm anvertrauen, symbolisiert er unseren erweiterten Körper.
  • Im Handel stellt Haus 1 den Käufer
  • die Farbe „weiß” wird diesem Haus zugeordnet
  • medizinisch: nach Culpeper alles, was sich oberhalb des ersten Halswirbels befindet

Haus 2 – Vermögen
ONO
Jupiter ist Co-Signifikator

  • Alle Angelegenheiten, die finanzieller Natur sind haben hier ihren Platz,
    wie Einkünfte und beweglicher Besitz des Fragenden z.B. Aktien, Wertpapiere, Schmuck, Auto, Jacht
  • Unterstützung und Assistenz durch andere: der engste Berater, der Anwalt,
    die „rechte Hand”
  • Auf einer tieferen Ebene zeigt dieses Haus den Selbstwert des Fragenden
  • die Farbe „grün”
  • medizinisch: Kehle und Hals bis zu den Schultern

Haus 3 – Geschwister
NNO
Mond hat im 3. Haus seine Freude, Co-Signifikator ist Mars

  • Geschwister und alle Verwandte aus derselben Generationsebene z.B. Cousinen;
    im erweiterten Sinn unsere Nachbarn
  • Kommunikation: Briefe, Telefonate, SMS, Mails, Zeitungen, Zeitschriften, Reden, Debatten, Verträge, Postwesen
  • kleine Reisen, im Sinne von Routinereisen
  • Grundwissen auf der Ebene Kindergarten und Grundschule
  • Farbe: orangegelb, rostfarben
  • medizinisch: Schultern, Arme, Hände, Finger

Haus 4 – Eltern
Norden
Co-Signifikator ist die Sonne

Sehr vieles, das mit dem vierten Haus zu tun hat, ist mit Saturn verbunden.

  • Alles, was sich auf die Grundlagen unserer Wurzeln und unserer Existenz bezieht.
  • Unsere Heimat, unsere Eltern im Allgemeinen, unsere Vorfahren.
    Müssen wir zwischen Vater und Mutter unterscheiden, wird der Vater diesem
    Haus zugeordnet und die Mutter dem siebten vom 4. Haus, also dem 10. Haus.
  • Unbeweglicher Besitz, wie Grund und Boden; Häuser und Wohnungen.
    Bei Grundstück- oder Hauskauf das Objekt der Wahl. Nach Abu „Ma’shar” jede Materie, die umzäumt oder überdeckt ist. Also auch Minen, Gräber, natürliche Ressourcen der Erde z.B. Edelsteine, Öl, Grundwasser, Kohle.
  • Verlorene Gegenstände wenn sie zugedeckt / verborgen sind.
  • Das Ende aller Dinge; auch das Urteil bei Gerichtsverhandlungen und der medizinische Behandlungserfolg, der endgültige Abschluss jeder Angelegenheit.
  • Die Farbe „rot”
  • medizinisch Brust und Lungen

Haus 5 – Vergnügen
NNW
Venus hat hier ihre Freude und ist auch Co-Signifikator

Haus 5 ist unauslöschlich gefärbt durch die Aura der Venus.

  • Alles, was zum persönlichen Genuss und zur Freude da ist / unternommen wird
    z.B. Spiele, Tanz, Musik, Schauspiel, Partys, Gaststätten, Feste, Wetten, Sport,
    Sex, Hobbys, Erholung.
  • Schwangerschaft, Kinder des Fragenden und deren Gesundheit
  • „Unser Kind „ im übertragenen Sinn als Produkt unserer Kreativität:
    ein Gemälde, Buch, Artikel…
  • nach Dariot: Liebesaffären und Romanzen.Unter Astrologen gibt es unterschiedliche Auffassungen, ob die/der Geliebte als Person auch in dieses Haus gehört; als Alternative wird Haus 7 angesehen.
  • Farbe: schwarz, weiß und honigfarben
  • medizinisch; Magen, Leber, Herz und Rücken

Haus 6 – Krankheit
WNW
Mars hat hier seine Freude, Co-Signifikator ist Merkur

Es ist das erste Unglückshaus.

  • Pech – nicht selbst verschuldet! Krankheit und Krankenhäuser, Operationen
  • Angestellte, auch mein Klempner, mein Friseur, meine Putzfrau
  • kleine Tiere (zu klein um darauf zu reiten)
  • Geräte und Instrumente
  • Farbe: schwarz
  • medizinisch: Eingeweide, Därme

Haus 7 – Partner
Westen
Co-Signifikator ist der Mond

Haus 7 ist ein starkes und mächtiges Haus aber man sagt, dass es aufgrund der Opposition zum AC in gefährlichen Situationen die Sicherheit attackiert.

  • Ehepartner, für manche Astrologen der / die Geliebte; Vertragspartner, Kompagnon; offene Feinde, Gegner, Diebe, Angeklagter, behandelnde Ärzte, Verkäufer, Mieter, Kollegen, Mitbewerber für einen Job; generell jede Person, die nicht einem anderen Haus zugeordnet werden kann.
  • Geschäfte und Verträge, Gerichtsverhandlungen und alle Arten von Streitigkeiten
  • Farbe: schwarz und dunkle Farben
  • medizinisch: Hüfte, Blase, untere Eingeweide, Gebärmutter

Haus 8 – Tod
WSW
Co-Signifikator ist Saturn

Es ist das zweite Unglückshaus

  • Angst, Verlust, psychische Probleme, Krisen, Tod
  • Vermächtnisse und Erbschaften; Geld der Ehefrau und anderer Leute z.B. einer Person, mit der man handelt, auch das von Klienten, Kunden; verliehenes Geld
  • Sekundant des Gegners
  • die Wertschätzung des anderen für mich
  • Farben: grün und schwarz
  • medizinisch: Geschlechtsorgane, Ausscheidungsorgane, Gift im Allgemeinen

Haus 9 – Religion
SSW
Die Sonne hat hier ihre Freude, Co-Signifikator ist Jupiter

Hier wagen wir uns ins Unbekannte vor, um unser Wissen und unser Verständnis zu erweitern.

  • Spiritualität, Religion, Glauben, Philosophie, Weissagungen, Träume, Visionen
  • Ausland, lange und ungewöhnliche Reisen, Bildungsreisen, höhere Bildung, Horizonterweiterung, Uni, Kongresse, Seminare, Verlagswesen, Literatur,
    Studenten, gebildete Menschen, Lehrer, Priester, Anwälte; solche, die einen
    Rat erteilen, Rituale -Taufe, Heirat etc.
  • Farbe: grün und weiß
  • medizinisch: Hinterbacken, Hüfte, Oberschenkel

Haus 10 – Beruf
Süden
Co-Signifikator Mars

Wird meist als das stärkste Haus angesehen, spiegelt das Verlangen, etwas zu erreichen, und das, wofür man in Erinnerung bleiben wird

  • Ruhm, Ehre, Erfolg, Würde, Prestige
  • Mutter
  • Arbeit, Beruf, Chef
  • Richter, Behörden, Autorität und Entscheidungsgewalt,
    Polizei, hohe Beamte, Regierung, Amtsinhaber, Könige,
    Prinzen, Grafen, Staatschef, amtierender Weltmeister – im Sport
  • Preis beim Hauskauf
  • angewandte Behandlung in der Medizin
  • Profit von Haus 9: die Prüfung
  • Farbe: rot und weiß
  • medizinisch: Knie

Haus 11 – Freunde
SSO
Jupiter hat hier seine Freude, Co-Signifikator ist die Sonne

Es ist das Haus des guten Geistes und soll das glücklichste sein.

  • Vertrauen, Hoffnung und Zuversicht, Optimismus, Freude, Glück
  • Gewinne: das Geld, das vom Himmel fällt (auch Toto und Lotto);
    Gefallen, die man von höchster Stelle erhält
  • Freunde, Wohltäter; jeder, der hilft und unsere Ziele unterstützt
  • Einkünfte aus der Arbeit, da das 2. ab dem Beruf
  • Ratgeber und Gehilfen des Königs, heute das Kabinett, die Ministerien
  • Farbe: safranfarben und gelb
  • medizinisch: Unterschenkel

Haus 12 – Feinde
OSO
Saturn hat hier seine Freude, Co-Signifikator ist Venus

Das dritte Unglückshaus.

  • Pech, Unglück, Verluste, Phobien, Ängste, Sorge, Seelenpein, Schande
  • Abgeschiedenheit, Isolation, Gefängnisse, Geheimnisse
  • heimliche Feinde, Mobbing, Denunzianten, Psychoterror
  • Skandale, schwarze Magie, Hexen, Verschwörungen
  • Selbstvernichtung, selbstschädigendes Verhalten;
    Unglück, für das ich selbst verantwortlich bin
  • größere Nutztiere, Vieh
  • Farbe: grün
  • medizinisch: Füße

Literaturangaben:

Deborah Houlding: Houses, Temples of the sky

Erik van Slooten: Klassische Stundenastrologie

Bernhard Bergbauer: Skript des Fernkurses für Stundenastrologie

der Academia Astrologiae


Zum Anfang des Artikels